Was es nicht alles gibt

Hat es eigentlich schon gehört: da gibt es ein tolles und lustiges Spiel auf dem Handy das handelt nur von Vögeln die sich mit dem katapultiert abschießen lassen. Naja, eigentlich ist es ergangen katapultiert, es ist mehr ein Gerät das aussieht wie eine Zwille. Aber davon lassen sich die Vögel nicht abhalten: mit dem Zeigefinger bedient man den Touchscreen um Geschwindigkeit und Neigungswinkel des Abschlussgerätes zu justieren.

Das Spiel lässt sich vor allem toll auf der Toilette spielen, wenn man sowieso dumm herum sitzt und nichts mit sich anzufangen weiß. Eigentlich eine Zivilisationskrankheit, denn in der westlichen Welt geht es uns so gut, dass wir teilweise verzweifeln, wenn wir unser Handy vergessen haben wenn wir im Bad sitzen. 5 Minuten ohne Unterhaltungsmedium zu sein scheint eine mittlere Katastrophe zu sein.

Ich habe übrigens noch eine andere App ausprobiert, dabei handelt es sich um eine Hochzeits-app für Fotos, mit der ich einige Teilnehmer einladen kann, die dann einfach Fotos aufnehmen und unter deiner tauschen können. Ich finde das deswegen interessant, weil es mir die Möglichkeit gibt mich auf großen Feiern darauf zu konzentrieren, nur mit meinem Handy Momentaufnahmen von dem Event zu machen und dann automatisch von allen anderen Teilnehmern deren Fotos auch bekommen kann. Früher musste man sich ja immer damit herumärgern, die Leute mit den Fotoapparaten per Telefon oder E-Mail zu benachrichtigen, dass sie einem bitte die Fotos zukommen lassen. Da das für jeden einzelnen aber einen großen Aufwand darstellte, war es ziemlich schwer irgend jemanden dazu zu bewegen, seine privaten Aufnahmen zu teilen. Die Hochzeitsapp von der ich gesprochen habe macht das besser.

Jetzt aber zurück zu lustigen Vögeln: es gibt gelbe rote und blaue und wahrscheinlich auch noch viele andere Farben. Man schießt irgendwie auf Paarhufer, auch wenn ich den Grund dafür nicht glücklich verstehen kann. Die Vögel zerplatzen außerdem beim Einschlag am Ziel, was zwar aus irgend einem mir unerklärlichen Grundpunkte gibt, den Vögeln aber doch bestimmt das Leben kostet. Der aus dem Reich des Geflügel lässt sich denn auf so eine Attacke ein?

Es gibt nichts Schlimmeres

Als vergeudeten Kaffee! Jetzt mal unter uns, liebe Kollegen. Wem geht es denn nicht auch so? Es kann ja viel Schlimmes auf der Welt passieren, Wale sterben aus oder vielleicht auch Hummeln oder Bienen, all das kann ich noch irgendwie ertragen und mit mir selbst vereinbaren, wenn ich eine leckere Tasse Kaffee vor mir habe. Wenn aber dann so ein doofer Kollege ankommt, nicht der Rechtslehrling schaut mit seinem dicken Ellenbogen einfach die Tasse vom Kaffeetisch meist dann platzt mir die Hutschnur und ich könnt ihn rechts und links eine scheuern!

Lkw Fahrverbot auf der Autobahn

Seit geraumer Zeit denke ich darüber nach, dass die Abgeordneten im Deutschen Bundestag doch enorm viele Bezüge bekommen. Nicht nur sind ihre Gehälter relativ hoch unter Steuern zahlen Sie ja nicht, sie bekommen nachdem sie in den Ruhestand gehen auch ordentlich Rente. Ich möchte auch so viel Geld verdienen. Ich möchte außerdem auf ordentlich Rente bekommen.

Aber wie stellt man es an, wie, den Bundestag? Darüber habe ich mir Kopf Zermatt hat und nun habe ich eine Idee. Die großen Parteien sind so rigide, dass es wahrscheinlich unmöglich ist, sich in kurzer Zeit so weit hoch zu arbeiten, dass man einen sicheren Platz im Parlament bekommt. Kleine Parteien haben aber das Problem, dass sie sich profilieren müssen. Dennoch habe ich einen genialen Plan.

Meine Partei wird sich ausschließlich dafür einsetzen, dass auf allen deutschen Autobahnen LKWs nicht mehr überholen dürfen. Ein absolutes Lkw Überholverbot. Denn wenn Autofahrer eines hassen, dann ist es doch das Rennen von zwei LKWs auf der rechten und der mittleren Spur, wodurch sie gezwungen sind überaus stark zu bremsen. Natürlich kann man auf die linke Spur ausweichen, allerdings gibt es dort ein starkes Gedränge.

Meinen Sie nicht auch, dass es genug Wähler gibt, welche außerdem auch noch PKW-Fahrer sind und welche deswegen ein starkes persönliches Anliegen haben, dieses Vorhaben zu unterstützen? Alles was ich brauche ist eine Legislaturperiode, danach kann ich ja sofort in Rente gehen und für Rest meines Lebens Freundlichbezüge kassieren.

Sollte ich überraschenderweise mein Vorhaben sogar verwirklichen können, so kann ich außerdem auf der Piste ordentlich Gas geben: mit meinem Wagen fahre ich in letzter Zeit viel schneller als früher, denn das EMU Steuergerät hat man mal ordentlich Leistung aus der alten Möhre rausgekitzelt.

Eiscreme am Stiel

Gab es bei mir nicht, denn ich habe mich in diesem Sommer noch nicht so häufig zur Eisdiele begeben. Einmal war ich natürlich dar, das muss immerhin sein!

Allerdings habe ich mir dann ein großen Eisbecher münden lassen. Um genau zu sein eine mit vielen Hasenüssen. Nusseis ist meine Lieblingssorte, darüber kommt einfach nichts hinaus. Einen Wermutstropfen musste ich allerdings erdulden: Gerade als in der Stadt angekommen bin, hat das sonnige Wetter ungeschlagen und ich dann plötzlich im strömenden Regen.

Habe ich mir deswegen die Freude am Eis nehmen lassen? Natürlich nicht, ich habe ordentlich reingehauen bis ich nicht nur außen kalt war, sondern auch innen…