Was es nicht alles gibt

Hat es eigentlich schon gehört: da gibt es ein tolles und lustiges Spiel auf dem Handy das handelt nur von Vögeln die sich mit dem katapultiert abschießen lassen. Naja, eigentlich ist es ergangen katapultiert, es ist mehr ein Gerät das aussieht wie eine Zwille. Aber davon lassen sich die Vögel nicht abhalten: mit dem Zeigefinger bedient man den Touchscreen um Geschwindigkeit und Neigungswinkel des Abschlussgerätes zu justieren.

Das Spiel lässt sich vor allem toll auf der Toilette spielen, wenn man sowieso dumm herum sitzt und nichts mit sich anzufangen weiß. Eigentlich eine Zivilisationskrankheit, denn in der westlichen Welt geht es uns so gut, dass wir teilweise verzweifeln, wenn wir unser Handy vergessen haben wenn wir im Bad sitzen. 5 Minuten ohne Unterhaltungsmedium zu sein scheint eine mittlere Katastrophe zu sein.

Ich habe übrigens noch eine andere App ausprobiert, dabei handelt es sich um eine Hochzeits-app für Fotos, mit der ich einige Teilnehmer einladen kann, die dann einfach Fotos aufnehmen und unter deiner tauschen können. Ich finde das deswegen interessant, weil es mir die Möglichkeit gibt mich auf großen Feiern darauf zu konzentrieren, nur mit meinem Handy Momentaufnahmen von dem Event zu machen und dann automatisch von allen anderen Teilnehmern deren Fotos auch bekommen kann. Früher musste man sich ja immer damit herumärgern, die Leute mit den Fotoapparaten per Telefon oder E-Mail zu benachrichtigen, dass sie einem bitte die Fotos zukommen lassen. Da das für jeden einzelnen aber einen großen Aufwand darstellte, war es ziemlich schwer irgend jemanden dazu zu bewegen, seine privaten Aufnahmen zu teilen. Die Hochzeitsapp von der ich gesprochen habe macht das besser.

Jetzt aber zurück zu lustigen Vögeln: es gibt gelbe rote und blaue und wahrscheinlich auch noch viele andere Farben. Man schießt irgendwie auf Paarhufer, auch wenn ich den Grund dafür nicht glücklich verstehen kann. Die Vögel zerplatzen außerdem beim Einschlag am Ziel, was zwar aus irgend einem mir unerklärlichen Grundpunkte gibt, den Vögeln aber doch bestimmt das Leben kostet. Der aus dem Reich des Geflügel lässt sich denn auf so eine Attacke ein?